27. November 2018
Trabrennbahnen einst
Die Zuschauermassen auf den Trabrennbahnen Mitte des vorigen [...]
06. Dezember 2018
Der Traber im Bild Jahrgang 1921
Traber im Bild Teil 1.pdf 11,40 MB Traber [...]
06. Dezember 2018
Die Derby-Sieger mit dem Bundespräsidenten Walter Scheel
Gerhard Krüger Zeitungartikel.pdf 16,01 MB [...]

Rita Drees, Willi Rode und die Hall of Fame des deutschen Trabrennsports erwarten Ihren Besuch!

Auf der Trabrennbahn Gelsenkirchen, im neugestalteten Casino, am 26.Oktober um 19.00Uhr werden Rita Drees und Willi Rode für ihre außergewöhnlichen Leistungen und Erfolge geehrt. Anlässlich dieser Feier werden wir auch die vorherig gewählten Mitglieder der Hall of Fame, die Herren Ulrich Mommert, Günter Herz, Kurt Hörmann und Rolf Dautzenberg nachträglich ehren. Unsere vierbeinigen Hauptdarsteller kommen natürlich nicht zu kurz. Freuen Sie sich schon heute auf eine Begegnung mit Ada und Sea Cove, Schwarze Arabeske und Eidelstedter, Brendy und Stella Maris.

Der Eintritt beträgt 48 Euro. Darin enthalten ist ein Begrüßungsgetränk, kaltes und warmes Buffet, ein Dessert, Wein und Bier sowie alkoholfreie Getränke. Für musikalische Unterhaltung ist gesorgt. Werner St. Hansch wird die Moderation übernehmen. Das Maritim Hotel hält für auswärtige Gäste der Veranstaltung bis zum 15.10. ein vergünstigtes Zimmerangebot bereit.

Für eine frühzeitige und verbindliche Anmeldung sind wir Ihnen sehr verbunden, es stehen lediglich 100 Plätze zur Verfügung! Ihre Anmeldung erbitten wir unter info@trab-halloffame.de, Kennwort ADA oder telefonisch unter 0209/16 22 32 34, Herr Jürgen Gassner.

Haben Sie weitere Fragen, wenden sie sich gerne an uns!

Was ist die Hall of Fame?

Die Hall of Fame des deutschen Trabrennsports widmet sich der Förderung und Popularisierung des deutschen Trabrennsports durch Sammlung, Erhaltung und Pflege historischer Dokumente zum Andenken an herausragende Personen und Pferde des deutschen Trabrennsports.

Seit wann gibt es die Hall of Fame?

Die Hall of Fame des deutschen Trabrennsports wurde am 22. Januar 2011 ins Leben gerufen und ist zunächst eine „virtuelle“ Hall of Fame ohne eigenes Zuhause. Zu einem späteren Zeitpunkt soll ein eigenes Museum errichtet werden.

Kann ich etwas dazu beisteuern?

Die Hall of Fame sucht Fotos, Gemälde, Kunstgegenstände, Bücher und Drucke (auch Poster), aber auch Trophäen, Fahrhelme, Dresse oder andere Gegenstände von bekannten Pferden und Aktiven, die einen Bezug zur Geschichte des deutschen Trabrennsports besitzen.

Was bietet die virtuelle Hall of Fame zusätzlich?

Neben den bisherigen Menüpunkten werden wir jetzt auch in der Mediathek entsprechende Bild- und Tonaufnahmen der verschiedenen Episoden veröffentlichen. Immer wieder werden wir neue, alte Berichte, möglichst breit gefächert, online stellen. Falls Sie auch gerne historisches und bedeutsames Material zur Verfügung stellen möchten, bitte melden Sie sich.